Datenschutzpolitik

Die Datenschutzpolitik beschreibt die Grundsätze der Verarbeitung der Informationen zu Ihnen, darunter personenbezogener Daten, sowie der Anwendung von sog. Cookies.
1. Allgemeine Informationen
Die vorliegenden Politik bezieht sich auf die Website mit der URL-Adresse: https://euroled.com.pl/. Servicebetreiber und Datenschutzverantwortlicher ist: Euro Led sp. z o.o. ul. Gen. T. Kutrzeby 16 G/121, 61 – 719 Poznań. E-Mail-Adresse des Servicebetreibers ist office@euroled.com.pl
Der Servicebetreiber ist Datenschutzverantwortliche in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten, die Sie im Service freiwillig angegeben haben. Der Service nutzt Ihre personenbezogenen Daten zu den folgenden Zwecken:
– Führung eines Newsletters
– Bearbeitung von Fragen über ein Formular
– Ausführung der bestellten Leistungen
– Darstellung des Angebotes oder der Informationen
– Der Service realisiert Funktionen der Gewinnung von Informationen über die Nutzer und deren Verhalten, und zwar folgendermaßen:
– durch freiwillig eingetragenen Daten, die in die Systeme des Servicebetreibers eingetragen werden
– durch Speichern von Cookies auf Endgeräten.
2. Ausgewählte Datenschutzmethoden des Servicebetreibers
Die Orte, an denen Sie sich einloggen und personenbezogene Daten eintragen, sind bei der Übertragung geschützt (SSL-Zertifikat). Damit werden die personenbezogenen Daten und die Login-Daten, die auf der Seite eingetragen werden, auf dem Computer des Benutzers verschlüsselt und können ausschließlich auf dem Zielserver gelesen werden. Der Bertreiber ändert seine Admin-Passworte in regelmäßigen Abständen. Für den Schutz der Daten erstellt der Servicebetreiber regelmäßig Sicherheitskopien. Ein wichtiges Element des Datenschutzes ist eine regelmäßige Aktualisierung sämtlicher Software, die vom Servicebetreiber für die Verarbeitung personenbezogener Daten verwendet werden, was eine regelmäßige Aktualisierung der Programmierkomponenten nach sich zieht.
3. Hosting
Der Dienst wird auf dem Server des Betreibers Woodpecker gehostet (technisch gewartet).
4. Ihre Rechte und zusätzliche Informationen über die Verwendung Ihrer Daten.
Unter bestimmten Umständen ist der Datenschutzverantwortliche berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten anderen Empfängern zu übermitteln, insoweit dies für die Ausführung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages oder der auf den Datenschutzverantwortlichen lastenden Verpflichtungen unerlässlich ist. Dies bezieht sich auch auf folgende Empfängergruppen: Unternehmen, die für den Datenschutzverantwortlichen Marketingleistungen betreiben.
Ihre personenbezogenen Daten werden vom Datenschutzverantwortlichen nicht länger verarbeitet, als dies für die Umsetzung der damit verbundenen Handlungen im Sinne gesonderter Vorschriften (etwa über Rechnungslegung) erforderlich ist. Die Marketingdaten werden nicht länger als 3 Jahre lang verarbeitet.
Sie haben das Recht, vom Datenschutzverantwortlichen Folgendes zu verlangen:
– Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten,
– deren Berichtigung,
– deren Beseitigung,
– die Einschränkung der Verarbeitung der Daten,
– die Daten zu übertragen.
Sie haben das Recht, gegen die unter Ziff. 3.3 c) genannte Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Ausübung legitimer Interessen des Datenschutzverantwortlichen darunter Profiling, Widerspruch zu erheben, wobei das Widerspruchsrecht bei Vorhandensein wichtiger, legitimier Verarbeitungsgrundlagen, übergeordneter Interessen, Rechte und Freiheiten, insbesondere Feststellung, Erhebung oder Verteidigung von Ansprüchen und Forderungen keine Anwendung findet.
Gegen die Handlungen des Datenschutzverantwortlichen kann beim Präsidenten des Amtes für Datenschutz, ul. Stawki 2, 00-193 Warszawa, Beschwerde eingereicht werden.
Die Übermittlung personenbezogener Daten ist freiwillig, doch für die Nutzung des Services unerlässlich.
Ihnen gegenüber können Handlungen vorgenommen werden, die in automatisierter Entscheidungsfindung bestehen, darunter Profiling, um Leistungen im Rahmen des geschlossenen Vertrages zu erfüllen, sowie für das Betreiben des direkten Marketings durch den Datenschutzverantwortlichen.
Die personenbezogenen Daten werden nicht an Drittländer im Sinne der Datenschutzvorschriften übermittelt. Dies bedeutet, dass wir sie außerhalb des Gebietes der Europäischen Union nicht versenden.
5. Angaben in den Formularen.
Der Service sammelt Informationen, die vom Benutzer freiwillig angegeben werden, darunter auch personenbezogene Daten.
Der Dienst kann Informationen über Verbindungsparameter (Zeitstempel, IP-Adresse) speichern. Der Service kann in bestimmten Fällen Informationen speichern, die eine Verknüpfung der Daten im Formular mit der E-Mail-Adresse des das Formular ausfüllenden Nutzers ermöglichen.
In einem solchen Fall erscheint die E-Mail-Adresse des Benutzers innerhalb der URL-Adresse der Seite mit dem Formular.
Die im Formular angegebenen Daten werden zu einem Zweck verarbeitet, der sich aus der Funktion des konkreten Formulars ergeben, z. B. zur Bearbeitung einer Serviceanfrage oder eines kommerziellen Kontakts, zur Registrierung von Diensten usw. Der Kontext und die Beschreibung des Formulars informiert klar, zu welchem Zweck er dient.
6. Admin-Logs.
Die Informationen über das Verhalten der Benutzer im Service können gespeichert werden. Diese Daten werden zur Verwaltung des Services verwendet.
7. Wesentliche Marketing-Techniken.
Der Servicebetreiber wendet eine statistische Analyse der Website-Aktivitäten über Google Analytics (Google Inc. mit Sitz in den USA) an. Der Servicebetreiber übermittelt an diesen Betreiber keine personenbezogenen Daten, sondern nur anonymisierte Informationen. Die Dienstleistung basiert auf die Nutzung von Cookies auf dem Endgerät des Nutzers. Im Bereich der Informationen über die Vorlieben des Nutzers, die durch das Webnetzwerk von Google gesammelt werden, kann der Nutzer Informationen einsehen und bearbeiten, die sich aus den Cookie ergeben, und zwar mit Hilfe des Werkzeugs: https://www.google.com/ads/preferences/ Der Betreiber verwendet Remarketing-Techniken, mit denen die Werbebotschaften an das Verhalten des Benutzers auf der Seite angepasst werden können, was den Eindruck vermitteln kann, dass die personenbezogenen Daten des Benutzers für dessen Verfolgung verwendet werden, doch in Wirklichkeit kommt es zu keinem Transfer der personenbezogenen Daten des Betreibers zu den anderen Werbeanbieter. Technologische Voraussetzung dafür ist, dass Cookies aktiviert sind.
Der Betreiber nutzt den Facebook-Pixel. Durch diese Technologie weiß der Facebook-Service (Facebook Inc. mit dem Sitz in den USA), dass die jeweilige dort angemeldete Person den Service benutzt. Er basiert in diesem Fall auf die Daten, denen gegenüber er selbst Datenschutzverantwortlicher ist; der Betreiber übermittelt keine zusätzlichen personenbezogenen Daten an Facebook. Die Dienstleistung basiert auf die Nutzung von Cookies auf dem Endgerät des Nutzers. Der Servicebetreiber verwendet eine Lösung, mit der das Verhalten des Benutzers durch Erstellung von Heatmaps sowie Aufzeichnung des Verhaltens auf der Seite untersucht wird. Bevor diese Informationen an den Servicebetreiber übermittelt werden, werden sie anonymisiert, sodass er nicht weiß, auf welche natürliche Person sie sich beziehen. Insbesondere wird die Eintragung von Passwörtern oder anderer personenbezogener Daten nicht aufgezeichnet.
Der Servicebetreiber verwendet eine Lösung, mit der die Anwendung des Services in Bezug auf die Benutzer automatisiert werden kann, z. B. kann nach dem Besuch auf einer bestimmten Unterseite eine E-Mail an den Benutzer geschickt werden, insoweit er dem Erhalt der Werbekorrespondenz von Servicebetreiber zugestimmt hat.
8. Cookies Hinweis
Die Website verwendet Cookies.
Bei den Cookies handelt es sich um IT-Daten, insbesondere Textdateien, die auf dem Endgerät des Serivce-Benutzers gespeichert werden und für die Nutzung der Internetseiten des Services bestimmt sind. Die Cookies enthalten meistens den Namen der Internetseite, von der sie stammen, die Zeit deren Aufbewahrung auf dem Endgerät sowie eine eindeutige Nummer.
Die Cookies werden auf dem Endgerät des Benutzers vom Servicebetreiber gespeichert und er hat Zugriff auf sie.
Cookies werden für folgende Zwecke verwendet: Aufrechterhaltung der Benutzer-Session des Dienstes (nach der Anmeldung), so dass der Benutzer nicht auf jeder Unterseite des Dienstes das Login und das Passwort erneut eingeben muss; Umsetzung der oben im Abschnitt „Wesentliche Marketing-Techniken“ genannten Ziele; Im Rahmen des Services werden zwei grundlegende Arten von Cookies verwendet: „Session Cookies“ und „Persistent Cookies“). Bei den Session-Cookies handelt es sich um vorübergehend gespeicherte Cookies, die auf dem Endgerät des Benutzers bis zum Ausloggen, Verlassen der Website oder Ausschalten der Software (der Internetseite) gespeichert sind. Die „permanenten Cookies“ werden auf dem Endgerät des Benutzers während der gesamten in den Parametern dieser Dateien genannten Zeit gespeichert, oder bis sie vom Benutzer entfernt werden.
Die zum Einsehen der Websites bestimmte Software (Webbrowser) lassen standardmäßig zu, dass die Cookies auf dem Endgerät des Benutzers gespeichert werden. Die Service-Benutzer können die Einstellungen in diesem Bereich ändern. Der Webbrowser ermöglicht es, die Cookies zu löschen. Es ist auch möglich, die Cookies automatisch zu blockieren. Ausführliche Informationen dazu finden Sie unter Hilfe oder Dokumentation Ihres Browsers. Durch die Einschränkungen bei der Anwendung von Cookies können bestimmte Funktionen der Service-Websites beeinflusst werden. Die Cookies auf dem Endgerät des Benutzers können auch durch die mit dem Servicebetreiber kooperierende Unternehmen verwendet werden, insbesondere durch: Google (Google Inc. mit dem Sitz in den USA), Facebook (Facebook Inc. mit Sitz in den USA), Twitter (Twitter Inc. mit Sitz in den USA).
9. Cookie-Management – wie kann man in der Praxis seine Zustimmung erteilen und widerrufen?
Wenn der Benutzer keine Cookies erhalten will, kann er seine Browsereinstellungen ändern. Wir weisen darauf hin, dass durch die Ausschaltung der Cookies, die für die Authentifizierung, Sicherheit, Speicherung der Benutzerpräferenzen erforderlich sind, die Nutzung der Websites erschweren, im Extremfall sogar verhindern kann.
Um die Einstellungen Ihrer Cookies vorzunehmen, wählen Sie den Webbrowser, den Sie auf Ihrem Gerät benutzen, und folgen Sie den Anweisungen.